Der Name Gotlandschaf steht für zwei Rassen: die Gotländischen Pelzschafe und die Gotlandschafe. Bei unseren Schafen handelt es sich um die Pelzschafe, auf sie beziehen sich auch alle Informationen dieser Seiten. Das Ursprungsgebiet ist Schweden. Sie gehören zur Gruppe der  nordeuropäischen Kurzschwanzschafe.

Gotlandschafe sind:

+ robust,
+ langlebig,
+ fruchtbar,
+ tempramentvoll,
+ hornlos.

Die Brunst ist streng saisonal (Nov-Dez), die Muttereigenschaften bestens. Meist werden Zwillinge geboren.

Das Ablammerergebniss liegt bei 2,0.

Nach 6-7 Monaten erreichen die Lämmer ein Gewicht von 35 bis 45 kg.

Das feuchtkalte Klima des Erzgebirges vertragen sie hervorragend und eignen sich zur ganzjährigen Freilandhaltung.